FAQ Kinderfotoshooting im Raum Koblenz | NOM Fotografie
16375
page,page-id-16375,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.6.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.6.2,vc_responsive

FAQ Kinderfotoshooting

Kinderfotografie

Seit dem 1. Geburtstag ist euer kleiner Spatz kein Baby mehr, sondern ein Kind. Was bietet sich da mehr an, als den allerersten Geburtstag in Fotos festzuhalten? Die Kinderfotografie findet in der freien Natur oder bei euch zu Hause statt. Dabei soll euer Kind am Besten ausgeschlafen sein. Bereitet euer Kind auf das bevorstehende Fotoshooting mental vor. Ob eine Kommunion, Konfirmation, ein Geburtstag oder einfach wieder mal Zeit für neue Fotos, ich stehe euch gerne zu jedem Anlass zur Verfügung. Ich fotografiere auch am Wochenende. Für Termine an Samstagen, Sonntagen oder Feiertagen berechne ich einen Wochenendzuschlag von 20€ (gilt nicht für All-Inklusive-Paket).

Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Kinderfotoshooting?

Für einen gelungenen Kinderfotoshooting, ist die wichtigste Voraussetzung, dass Eltern und die Kinder gute Laune haben. Daher sollten wir gemeinsam den richtigen Zeitpunkt auswählen. Bitte berücksichtigt dabei den Mittagsschlaf oder die Mahlzeiten. Falls euer Kind kurz unmittelbar vor unserem Fotoshooting krank sein wird, verlegen wir gerne den Termin. Falls es aber nur schnupft ist und einwenig quengelt, ziehen wir unser Kinderfotoshooting trotzdem durch. Es gibt nie einen richtigen Zeitpunkt für die Fotos. Hier vertraue ich einfach deinem Muttergefühl.

Was soll mein Kind bei dem Fotoshooting anziehen?

Kinder lassen sich sehr selten gerne an-und ausziehen, deshalb empfehle ich hier immer den „Lagen-Look“. Achtet auf die Accessoires, die sehen immer authentisch auf den Fotos aus. Zu viele Outfitwechsel können sehr schnell die Laune des Kindes verderben. Wählt bitte bequeme, aber dennoch festliche und saubere Kleidung aus. Euer Kind soll sich bei unserem Fotoshooting uneingeschränkt bewegen können, dabei entstehen die süßesten und tollsten Fotos.

Was müssen wir im Vorfeld vorbereiten?

Alles, was ihr im Bild sehen möchtet, ob Lieblingskuscheltier, Lieblingsspielzeug oder eine Namenskette, bereitet bitte alles vor und ich versuche es gekonnt im Bild umzusetzen. Denkt bitte an alle möglichen Eventualitäten: Windeln, Bürste, Schnuller, Knabbereien, Getränke, Spucktücher und Ersatzkleidung, die können sehr hilfreich sein. Gerne könnt ihr auch was zum Ablenken, wie zum Beispiel Seifenblasen, vorbereiten.

Wie lange dauert das Kinderfotoshooting?

Das Kinderfotoshooting dauert meistens 1-1,5 Stunden. Nach ca. einer Stunde werden die Kinder ungeduldig. Bevor ich los starte versuche ich immer ein Vertrauen zwischen dem Kind und mir aufzubauen. Mindestens 1 Stunde ist fest eingeplant und sollte es einmal länger dauern, berechne ich nur einen kleinen Mehraufwand von 50€/Stunde. Wir legen dabei so viele Pausen, wie nötig ein.
Bei einem Kinderfotoshooting steht bei mir der Spaß an oberster Stelle. Das Kind soll sich einfach wohlfühlen, nur so entstehen die schönsten und ungestellten Bilder. Wir lachen, spielen, tanzen und springen. Und dabei, ganz nebenbei, entstehen schöne und authentische Aufnahmen eures Kindes.
Gerne können wir auch einpaar Fotos mit dem jüngeren oder älteren Geschwisterkind machen. Auch Familienbilder dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Und wenn der Papa zu dem Zeitpunkt nicht kann, können wir auch gern Mama-Kind Aufnahmen machen und den Papa damit überraschen.