FAQ Neugeborenenfotoshooting | NOM Fotografie im Raum Koblenz
13609
page,page-id-13609,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.6.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.6.2,vc_responsive

FAQ Neugeborenenfotoshooting

Wann müssen wir uns bei dir melden?

Am besten ruft Ihr mich an, wenn ihr ca. 4 Wochen vor der Geburt steht, damit ich mir für euch ein paar Termine freihalten kann. Ich plane mir immer freie Termine 2 Wochen vor und nach deinem errechneten Entbindungstermin für euch ein. Wenn euer Baby auf der Welt ist, würde ich euch bitten sich so schnell wie möglich, am Besten direkt nach der Geburt, wenn die Ruhe eingekehrt ist, mich anzurufen. Dies kann auch dein Partner oder Großeltern erledigen. Zusammen legen wir einen genauen Termin, innerhalb der ersten 7-13 Lebenstagen, fest. Ich fotografiere auch am Wochenende. Für Termine an Samstagen, Sonntagen oder Feiertagen berechne ich einen Wochenendzuschlag von 20€ (gilt nicht für All-Inklusive-Paket).

Wann ist der beste Zeitpunkt für das Neugeborenenfotoshooting?

Der beste Zeitpunkt für die Neugeborenenfotos ist ab dem 6. bis zum 12. Lebenstag.

Wie läuft unser Fotoshooting mit unserem Neugeborenen ab?

Euer Baby soll vor dem Fotoshooting möglichst hungrig und müde sein und unmittelbar bevor (oder sogar während ich das nötige Equipment aufbaue) gefüttert werden. Ich empfehle immer, falls es euch möglich ist, das Kind 1-2 Stunden vor unserem Termin, zu beschäftigen und nicht schlafen zu legen. Nicht spazieren gehen, denn dabei schlafen die Babys zu gern. Evtl. auch kurz davor baden. Das Ziel ist → euer Spatz muss bei unserem Fotoshooting tief und entspannt schlafen. Das ist die wichtigste Voraussetzung für typischen Neugeborenenbilder.

Wird das nicht zu stressig kurz nach der Geburt sein?

Da ich eine mobile Fotografin bin, besuche ich euch Zuhause. Bei euch Daheim habt ihr weniger Stress, müsst euch um nichts kümmern und könnt euch, wenn alles glatt läuft, dabei einfach entspannen. Ich bringe eine Vielzahl von Decken, Pucktüchern, Körben, Kisten, Mützen, Haarbändern etc. mit. Solltet ihr ein bestimmtes Outfit oder persönliche Dinge in das Fotoshooting einbauen wollen, können wir es liebend gern machen.

Was müssen wir bei uns zu Hause vorbereiten?

Für das Fotoshooting benötige ich Platz und einen hellen Raum mit (am besten in der Nähe von) großen Fenstern oder einer Balkontür, wo ich genügend Tageslicht habe. Neugeborene fotografiere ich ausschließlich mit natürlichem Licht und ohne Blitz. Mindestens 1,5 Stunden sind fest eingeplant und sollte es einmal länger dauern, berechne ich nur einen kleinen Mehraufwand von 50€/Stunde.

Der Raum sollte vorher gut geheizt werden. Zusätzlich bringe ich einen Heizstrahler mit, sodass euer Baby bei dem Shooting nicht friert.

Im Vordergrund steht für mich, dass ihr und euer Baby sich bei unserem gemeinsamen Fotoshooting wohlfühlt, daher legen wir auch genügend Pausen ein, zum Beispiel um das Kind zu Füttern oder einfach zu Kuscheln.

Dürfen Geschwister, Großeltern oder Eltern auch mit aufs Foto?

Natürlich dürfen auch Geschwister, Haustiere (wenn es gewünscht ist) und Familienmitglieder mit aufs Foto. Auch Familienfotos sind bei jedem Fotoshooting möglich. Ich garantiere, dass wir gemeinsam sehr viel Spaß haben, das Fotoshooting genießen und das Wichtigste, schöne Erinnerungen festhalten werden.